Barf-beratung Nicole Züllig
icamani - der neben einem geht

Nahrungsergänzungsmittel 

 

                           
 

 

 

Algenkalk


Algenkalk ist ein wesentlicher Bestandteil einer gesunden, fleischbasierten Ernährung. Der Kalk wird aus der Meeresalge Lithothamnium calcareum gewonnen. Neben einer sehr hohen Bio-Verfügbarkeit hat er ein (für organische Calciumpräparate) hervorragendes Calcium-/Phosphorverhältnis von ca. 420:1. 

 


Bio-Eierschalenpulver



Das Bio-Eierschalenmehl dient der Calciumversorgung von Hunden und Katzen bei überwiegender Fleischfütterung. Wenn die Tiere keine Freigänger (Katzen) sind bzw. keine Knochen (Hunde) vertragen, ist es sinnvoll, den hohen Phosphorgehalt des Fleisches über ein geeignetes Calciumpräparat auszugleichen.



Aufgrund der feinen Vermahlung und des natürlichen Ursprunges verfügt das Eierschalenmehl über eine hohe Bioverfügbarkeit.



Calcium : 38,6 % / Phosphor: 0,96 % - das Calcium-/Phosphorverhältnis liegt bei ca. 40:1.

Weitere enthaltene Mineralien Magnesium, Kalium, Natrium, Eisen, Kupfer, Zink 

 

___________________________________________________________________

Knochenmehl 

 

Die natürliche und zusätzliche Kalziumversorgung für Hund und Katze mit naturbelassenen Mineralstoffen und Spurenelementen. Vor allem im Wachstum ist das wichtig für den Skelettaufbau und ein kräftiges Gebiss.

Knochenmehl hat eine hohe Bioverfügbarkeit.

 


Bierhefe

 

Wichtige Inhaltsstoffe wie Aminosäuren, B-Vitamine, Enzyme und Mineralstoffe liegen in der Bierhefe nativ und damit in sehr hoher Bioverfügbarkeit vor. Dies führt zu schneller und guter Aufnahme der Wirkstoffe und kann das Wohlbefinden, die Fruchtbarkeit und die Immunabwehr der Tiere positiv beeinflussen. Bierhefe wird empfohlen um die Ausbildung eines dichten Felles zu unterstützen.



Durch ihren hohen Gehalt an Vitaminen des B-Komplexes wird Bierhefe eine Erhöhung der Widerstandskraft in Stresssituatuionen wie Trächtigkeit, Welpenaufzucht, Krankheit und Fellwechsel nachgesagt. Bierhefekulturen sind in der Lage, zellulosespaltende Bakterien im Darm zu stärken und einen schützenden Film über die Darmschleimhaut zu legen. Leider ist Hefe oft ein Allergieauslöser, bei empfindlichen Hunden mit Vorsicht anbieten.  

 


Blütenpollen

 

Blütenpollen oder Blütenstaub werden von den Bienen gesammelt und ist die Eiweissnahrung der Honigbienen. Ernährungsphysiologisch ist speziell sein hoher Gehalt an Polyphenolen zu erwähnen. Sie findet man besonders in den Randschichten von Blättern. Die antioxidativen Wirkung der Polyphenole, sollen die  Pflanzen so vor oxidativen Schäden durch freie Radikale schützen sollen. Weiter enthalten Pollen Proteine, mehrfach ungesättigte Fettsäuren, Vitamine und Mineralstoffe. Auf Grund der antioxidativen Eigenschaften wird bei regelmässigen Konsum von Pollen eine vorbeugende Wirkungen gegen verschiedene Krankheiten vermutet: Krebs, Arteriosklerose, bei Prostataentzündungen Die gesundheitsfördernde Wirkung des Pollens ist auch auf seine Wirkung auf das Immunsystem zurückzuführen, denn Pollen gilt als Immunoregulator. Sehr gut geeignet für Hunde in der Rekonvaleszenzeit oder als Kur zwischendurch. 

 


Chlorella

 

Die Chlorella-Alge wird aus gutem Grund so genannt, sie hat einen bis zu zehnfach höheren hlorophyllgehalt als andere Pflanzen und Algen. Die Chlorophyll-Mengen der Chlorella sind insbesondere für die Leber von Bedeutung, denn sie schützen die Leberzellen vor den unzähligen Giften, die tagtäglich in den Körper gelangen. Ihre wohl bekannteste Wirkung ist die Bindung von Schwermetallen im Körper und das Ausleiten aus dem Körper. Chlorophyll stärkt das Kreislaufsystem ebenso wie das Verdauungssystem. Aufgrund seiner stark basischen Wirkung trägt Chlorophyll ausserdem zur Wiederherstellung eines ausgeglichenen Säure-Basen-Haushalts bei. Einsatz findet die Chlorella auch bei Tieren die über die Haut oder aus dem Maul riechen. Wahrhaftig unglaublich ist, dass sich die Chlorella innerhalb eines Tages vervierfachen kann. Sie hilft daher die Zellen viel schneller zu reproduzieren. Das betrifft nur die gesunden Zellen. Der Jodgehalt in der Chlorella ist sehr gering und darf auch bei Drüsenerkrankungen verabreicht werden. 

 

Achten Sie beim Kauf von Chlorella, wie auch von Spirulina auf die Qualität. Viele Algen werden heute in Zuchtbecken angebaut und mit Pestiziden und künstlichen Düngern behandelt.

 

________________________________________________________________________________________

Lebertran

 

Lebertran wird aus der Leber von Seefischen gewonnen und enthält besoners viel Vitamin D, reich an Vitamin E, A und enthält unter anderem Jod und Phosphor. Findet vor allem Verwendung wenn keine Leber und nicht regelmässig Fisch verfüttert wird. Lebertran sollte sehr vorsichtig dosiert werde.

 


Flohsamenschalen

 

Der Flohsame gehört zur Familie der Wegerichgewächse. Die reifen, ganzen Samen werden geerntet, getrockneten und gemahlen. Flohsamenschalen sind Nahrungsfasern welche mit Wasser angereichert aufquellen und für verschiedene Probleme oder zur Unterstützung der Darmtätigkeit eingesetzt werden. Hilft bei Durchfall, Reizdarm, Fäulnis- und Gärungen, Entzündungen der Schleimhäute im Magen-Darm-Bereich. Flohsamen eignen sich auch bei Verstopfung da sie im allgemeinen die Darmtätigkeit regulieren Achten Sie beim Kauf von Flohsamenschalen, dass diese gemahlen sind, damit sie eine hohe Quellkraft haben.

 

 


Grünlippmuschelextrakt

 

Grünlippmuschelextrakt (Perna canaliculus)  wird wegen Ihrer positiven Auswirkungen auf die Funktion der Gelenke geschätzt. Sie wird unter anderem als ist Prophylaxe und zur Behandlung bei Arthrose, Arthritis und HD eingesetzt. Die Wirkung wird vor allem auf die Glucosaminoglykane zurück geführt. Glucosaminoglykane sind ein wichtiger Bestandteil der Gelenkschmiere und für deren Zähflüssigkeit verantwortlich. Sie sorgen auch dafür, dass die Gelenke ihre Gleitfähigkeit nicht verlieren. Zudem trägt dieser Inhaltsstoff zur Nährstoffversorgung der Gelenke bei.

 


Hagebuttenpulver

 

Hagebuttenpulver ist reich an natürlichem Vitamin C, welches der Hund selber synthetisieren kann.  Leider stehen auch unsere Haustiere immer mehr unter Stress, bei Stress wird unter anderem auch mehr Vitamin C abgebaut. Mit zusätzlicher Gabe von Hagebuttenpulver können wir unsere Hunde unterstützen. Weiter findet das Pulver auch bei Gelenkproblemen, im Fellwechsel und nicht zuletzt wegen der möglichen positiven Wirkung auf das Immunsystem Verwendung.

 

 


Heilerde

 

Die genaue Zusammensetzung der Heilerde variiert nach Abbaugebiet. Heilerde besteht, je nach Herkunft, aus Quarz, Feldspat, Kalkspat, Dolomit, Glimmer und Montmorillonit. Sie enthält Mineralstoffe wie Silizium, Eisen, Kalzium, Magnesium Kalium, Aluminium und Natrium und dazu einige besondere Spurenelemente wie Chrom, Kupfer, Zirkonium, Strontium und Vanadium.

 

Heilerde wirkt basisch, antibakteriell, führt viele Mineralien zu, ist ballaststoffreich, hilft bei erhöhter Magensaftproduktion, gegen Blähungen und Entzündungen im Magen- Darmtrakt. Heilerde bindet Bakterien und giftige Stoffwechselprodukte, wobei die Darmflora nicht angegriffen wird. Kann auch bei Durchfällen eingesetzt werden.  


Heilerde bindet Bakterien und deren giftige Stoffwechselprodukte, wobei aber die natürliche Darmbakterienflora erhalten bleibt. Sie absorbiert schädliche Darmgase. Eine Anwendung empfiehlt sich daher bei Magen-Darm-Entzündungen, sowohl akut infektiöser, als auch chronischer Art, bei Blähungen und bei Durchfällen. Bei gleichzeitiger Einnahme von Medikamenten soll die Einnahme zeitlich getrennt werden, Heilerde kann bestimmte Stoffe in Medikamenten binden und die Wirkung herabsetzen.

   

  


Johannisbrot

 

Johannisbrotkernmehl wird aus den Samen der Schoten des Johannisbrotbaums gewonnen. Es ist ein natürliches Verdickungs- bzw. Bindemittel, welches auch in der Humanernährung eingesetzt werden kann.
Die im Johannisbrot enthaltenen Gerb- und Schleimstoffe eignen sich ausgezeichnet
für die natürliche Behandlung von nichtinfektiösen Durchfällen und kann auch bei Welpen angewendet werden. Johannisbrot ist ballaststoffreich und enthält reichlich Calcium und Eisen. Johannisbrot ist ausserdem frei von Cholesterin, Lactose und Gluten und deswegen auch für Allergiker geeignet. 

 


Kieselerde

 

Kieselerde wird in tiefen Erdschichten gewonnen und gemahlen. Die Kieselerde, auch Kieselgur, oder Kieselalge genannt, weist viele Verwendungsmöglichkeiten vor. Stärkt Bänder und Sehnen, positive Wirkung auf Fell, Haut und besonders hervorzuheben, unterstützt das Krallenwachstum. Kieselerde kann daher bei Problemen des Bewegungsapparates oder bei Hautproblemen eingesetzt werden. Zudem unterstützt die Kieselerde die Einlagerung von Kalzium in den Knochen.

     


Kollagen-Hydrolysat 


Kollagenhydrolysat wird aus Schweineschwarten hergestellt. Gemäß einer Studie an der Tierärztlichen Hochschule Hannover wurde nach dreimonatiger Fütterung von Kollagen-Hydrolysat an Pferden ein deutlich kräftigeres Wachstum von Haarkleid und Hufhorn sowie ein deutlich breiterer  Kniegelenkspalt nachgewiesen, (Knorpel- bildung) als bei einer Kontrollgruppe, die kein Hydrolysat erhielt.

 

  


MSM

 

Bei MSM (Methylsulfonylmethan) handelt es sich um eine natürliche Schwefelverbindung mit hervorragenden ernährungsphysiologischen Eigenschaften. Schwefel ist der dritthäufigste Mineralstoff im Körper, wobei fast die Hälfte des Schwefels sich in Muskulatur, Haut und Knochen befindet.

 

MSM hat eine schmerzlindernde und entgiftende Wirkung. Der in MSM enthaltene Schwefel ist Teil der Knorpelstruktur, so dass knorpelaufbauende Effekte wahrscheinlich sind. Die Kombination von MSM mit anderen Naturheilmitteln wie Glucosamin hat sich in Untersuchungen als vorteilhaft erwiesen.

 


 Propolis

 

Propolis st eine von Bienen hergestellte harzartige Masse mit antibiotischer, antiviraler und antimykotischer Wirkung. Die Aufgaben von Propolis im Bienenstock sind die Desinfektion, Hemmung von Bakterien und Vieren, Isolation und Schutz. 

 

Ein Einblick bestätigt den vielfachen Nutzen dieser hochwirksamen Substanz. Propolis enthält neben Flavonoiden (werden besonders antioxidative Eigenschaften zugeschrieben auch ein breites Spektrum wertvoller Mineralstoffe und Spurenelementen wie z.B. Zink, Eisen, Magnesium, Selen, Kieselsäure etc. sowie das Provitamin A und die Vitamine der B Gruppe insbesondere das Vitamin B3 und schliesslich eine Grosse Menge Vitamin E. Propolis ist ein natürliches Antibiotikum, ohne Nebenwirkungen und bewirkt keine Resistenz im Körper. Die Forschung findet fast täglich neue Wirkstoffe im Propolis, die sogar Viren und resistente Bakterienstämme bekämpfen.

 

Propolis kann gegen folgende Erkrankungen eingesetzt werden: Infektionen, Magen- und Darmgeschwüre, Magen- und Darmentzündungen, Nervosität, Prostata, vorbeugend bei Grippe, Schnupfen, Erkältungen, allgemein für das Immunsystem.

 

 


Slippery Elm

 

Gemahlene Rinde der Amerikanischen Rotulme (Ulmus Rubra). Slippery Elm enthält Bitterstoffe, Gerbstoffe, Schleimstoffe, Vitamin A, B, C und K sowie grosse Mengen an Calcium, Magnesium und Natrium.
 
Wirkt beruhigend, schützend, reizlindernd auf den Verdauungstrakt. Sie ist daher besonders hilfreich bei der Behandlung von Durchfall, Darmentzündungen und Magenproblemen.
Die Tannin-Bestandteile verdicken die Verdauungssäfte, beruhigen den Verdauungstrakt und helfen bei der Ausscheidung von Abfallprodukten. Auch Entzündungen des Kehlkopfes, Schluckbeschwerden und starker Husten kann mit Rotulmenmehl gelindert werden. Die Einnahme des Ulmenrindenschleims kann die Absorption von  Medikamenten verhindern. Darum wird empfohlen, mindestens eine halbe Stunde Abstand zwischen Aufnahme von Ulmenrinde und Medikamenten einzuhalten.

 


Seealgen

 

Sealgen gehören zu den Braunalgen und wachsen in grösseren Mengen im Nordatlantik. Aufgrund seines hohen Gehaltes an Mineralstoffen (z.B. Magnesium, Calcium, Kalium, Phosphor), Spurenelemente (vor allem Eisen und Jod) und den Vitaminen B, A, E und C besitzt Ascophyllum vielseitige Einsatzmöglichkeiten.

                        

Hervorzuheben ist ihre positive Wirkung auf die Pigmentierung und den allgemeinen Zustand des Fells. er Jod-Gehalt kann optimal gedeckt werden. Darüber hinaus fördert die Alge die Verdauung und die Futterverwertung.

 


 Spirulina

 

Die Spirulina Alge wird besonders wegen ihres hohen Nährstoffgehalts geschätzt. Das getrocknete Pulver enthält bis zu 70 % hochwertiges, leichtverdauliches Eiweiss mit nahezu allen essentiellen Aminosäuren.. Die Spirulina enthält fast alle essenziellen Nährstoffe die der Organismus braucht, über 20 Mineralstoffe, auch Selen und viel Vitamin B12.  Die Spirulina hat eine entgiftende Wirkung, positive Wirkung auf die Verdauung, die Leber, viele Stoffwechselvorgänge und das Immunsystem. Darüber hinaus unterstützt Spirulina die Blutbildung.

 

Achten Sie beim Kauf von Spirulina, Seealgen wie auch von Chlorella auf die Qualität. Viele Algen werden heute in Zuchtbecken angebaut und mit Pestiziden und künstlichen Düngern behandelt.